Zurück
Vor

LEHRGANG BECKENBODEN BASIC - Frau, Mann, Kind

Kursdaten

Referent Ganglbauer M./Siller M./Bamberger E./Harpf-Hadeyer J./Wißmiller K.

Kurs-Nr.: 190720

Kursort: fba Linz

KURSZEITEN: siehe unterhalb des Kursinhaltes

 

freie Plätze vorhanden

€ 1.150,00
 
 
 
 
 

"LEHRGANG BECKENBODEN BASIC - Frau, Mann, Kind"

  • Fachbereich Uro-prokto-Gynäkologie
  • Berufsgruppe Fachärzte für Gynäkologie und Urologie, Physiotherapie

LEHRGANG BECKENBODEN BASIC - Frau, Mann, Kind

Auf Anfrage (per mail) können die Module auch einzeln gebucht werden!

TERMINE:
FRAU:
Teil 1: Mi. 10 – Fr. 12 .04. 2019, Manuela Ganglbauer
Teil 2: Sa. 13. 04. 2019 oder So.14. 04. 2019, Monika Siller/Eva Bamberger
MANN: Mo. 01. – Mi. 03. 07. 2019, Judith Harpf-Hadeyer
KIND: Fr. 07. – Sa. 08. 06. 2019, Klara Wißmiller

Der Lehrgang Beckenboden Basic richtet sich an jene Kollegen, die in der Praxis mit Patienten konfrontiert sind die primär, aber auch sekundär an Problemen mit dem Beckenboden leiden. Diese Patienten kompetent untersuchen und behandeln zu können ist das Ziel dieser Fortbildung. Die Teile Beckenboden Frau, Mann und Kind bieten fundiertes Basiswissen im Bereich Gynäkologie, Urologie, und Proktologie und schließen mit dem Basic Zertifikat ab. Weiterführend wird der Lehrgang Beckenboden Special angeboten.

LEHRGANG BECKENBODEN – FRAU:
Teil 1 – BASIS: Beckenbodendysfunktionen betreffen Frauen jeden Alters. Eine fachgerechte und individuelle Betreuung braucht fundierte Kenntnisse. Das in der Grundausbildung erworbene Wissen ist aber meist längst nicht mehr ausreichend für dieses komplexe Thema. Dieser Intensivkurs bietet die Grundlagen um Patientinnen mit Beckenbodenproblemen wie z.B. Descensus vag. et. uteri, pelvinen Schmerzen bzw. Miktions- oder Defäkationsbeschwerden zu beraten sowie gezielte, befundangepasste Therapiemaßnahmen auszuwählen. Auf dieser Basis können sowohl konservative, prä- und postoperative Beschwerden differenziert behandelt werden.
Teil 2 – VAGINALE PALPATION: Die vaginale Palpation bietet evidenzbasierte, manuelle Techniken zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit der Beckenbodenmuskulatur. Im Basisteil liegt der Schwerpunkt im Bereich der Befunderhebung. Weitere Inhalte: Anatomie in vivo, PERFect-Schema (standardisierte Kraftmessmethode am Beckenboden), modifiziertes POP-Q, Dokumentation, Patientinneninformationen, Rechtliche Situation interner Behandlungen.

LEHRGANG BECKENBODEN – MANN:
Das Prostatakarzinom stellt mit 24% die häufigste Krebserkrankung des Mannes in Österreich dar. Über die Hälfte dieser Männer wird operiert, viele werden bestrahlt. Die Folgen dieser Therapien sind sehr häufig eine Harninkontinenz sowie eine erektile Dysfunktion. In diesem Modul wird der, von der inkontinenten Frau doch sehr unterschiedliche, Therapieansatz erläutert und illustriert. Inhalte: Anatomie des männlichen Urogenitalbereichs, Physiologie der Kontinenz und Erektion, Krankheitsbilder Prostatakarzinom, Benigne Prostatahyperplasie und Blasenkarzinom sowie deren Therapie- und Operationsmöglichkeiten, Therapie der postoperativen Inkontinenz, Narben- und Lymphödembehandlung, Harnröhrenstriktur, Lymphozele, Behandlung der erektilen Dysfunktion, Hilfsmittel und praktische Übungen fürs Schwellkörpertraining.

LEHRGANG BECKENBODEN – KIND:
Bettnässen, Einkoten, Lazy bladder oder Giggle Inkontinenz sind gut durch therapeutische Maßnahmen zu beeinflussen. Physiotherapeuten brauchen dazu ausgewähltes Hintergrundwissen um die Symptome zu beurteilen und angepasst therapieren zu können. Falsches Entleerungsverhalten von Blase und Darm ziehen oft eine folgenschwere Dysfunktion nach sich. Funktionsstörungen im Beckenraum von Kindern können angeboren oder erworben sein. Eine angeborene Analatresie oder Kloakenfehlbildung stellt nach der operativen Versorgung eine große Herausforderung an die Physiotherapie dar.

VORAUSSICHTLICHE KURSZEITEN:
Frau T I:  jeweils 09:00 - 17:00 Uhr
Frau T II: 09:00 - 18:00 Uhr
Kind: jeweils 09:00 - 18:00 Uhr

 

Weiterführende Links zu "LEHRGANG BECKENBODEN BASIC - Frau, Mann, Kind"

Weitere Kurse von Ganglbauer M./Siller M./Bamberger E./Harpf-Hadeyer J./Wißmiller K.
 

Referenten-Beschreibung "Ganglbauer M./Siller M./Bamberger E./Harpf-Hadeyer J./Wißmiller K."

Manuela Ganglbauer, PT, SPT, MSPhT, FH Krems und FH OÖ, A

Monika Siller, PT, SPT, OMT, Dozentin FH-Salzburg, A

Eva Bamberger, PT, A

Judith Harpf-Hadeyer, PT, Klinikum Klagenfurt, Fachbereich Uro-prokto-Gynäkologie, A

Klara Wißmiller, PT, Praxis für Osteopathie und Physiotherapie in Bad Wörishofen, D