Zurück
Vor
BARRAL VISZERALE MANIPULATION ® - VM I
 
 
 

BARRAL VISZERALE MANIPULATION ® - VM I

Kursdaten

Referent Schnellnberger Michaela

Kurs-Nr.: 201027

Kursort: fba Linz/ Veranstalter: Upledger Institut
Anrechenbar Osteopathie

Alle Preise verstehen sich inkl. Stornoversicherung - Bitte um sofortige schriftl. Bekanntgabe per Mail, falls diese nicht gewünscht wird

 

freie Plätze vorhanden

€ 705,00
 
 
 
 
 

"BARRAL VISZERALE MANIPULATION ® - VM I"

  • Fachbereich Alternative Methoden

BARRAL VISZERALE MANIPULATION® - VM I

Allgemeine Infos zum Modulsystem und zur Prüfung finden Sie hier.

Teilnahmebedingungen: allgemeine Zulassungsbedingungen

Veranstalter: Upledger Institut Österreich, Graz. Es gelten die Bedingungen des Upledger Institutes Österreich! Alle Preise verstehen sich inkl. Stornoversicherung. Sollte dies nicht gewünscht werden, muss es schriftlich, gleichzeitig mit der Anmeldung, bekannt gegeben werden.Frühbucherpreis: 640€ (inkl. Storno classic) bei verbindlicher Anmeldung + Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 12 Wochen vor Seminarbeginn

Die Standardmethode der Viszeralen Therapie in Europa – eine manuelle Methode zur Behandlung des Bindegewebes der Inneren Organe. Behandlungsziel: Entspannung der Organhüllen, Wiederherstellung der Beweglichkeit viszeraler Gleitflächen, Verbesserung von Durchblutung, Innervation und Organfunktion, Lösung von Spannung, die über den faszialen Aufhängeapparat auf das muskuloskelettale System übertragen wird. (erfolgreicher Einsatz z. B. bei sog. „therapieresistenten Schmerzen“ im Bewegungsapparat) Sie ist ein eigenständiges Behandlungssystem und kann optimal mit der CranioSacral Therapie und anderen manuellen Behandlungsmethoden kombiniert werden.

INTEGRATION UND PRÜFUNG:
Examen VM A: VM I – IV, PV VM A
Examen VM B: Examen VM A, VM VI, PV VM B


VM I: BAUCHORGANE (50 UE)
Die besondere Vorgehensweise von J.P. Barral in Befundung und Behandlung, zeichnet sich durch die große Präzision und spezielle Behandlungstechniken
(z.B. Listeningtechniken) aus. Er wendet sowohl indirekte als auch direkte Prinzipien an, um die Organe des Bauchraumes in ihrer Eigenbewegung als auch ihre Beweglichkeit in und mit ihrer Umgebung zu verbessern.
VM I: Leber, Gallenblase, Magen, Duodenum, Dünndarm, Dickdarm. 

KURSORT:
fba LINZ: Fortbildungsakademie Linz, Scharitzerstr. 8, 4020 Linz

Nähere Infos (z.B. Kurszeiten, Utensilien, empfohlene Literatur, …) siehe www.upledger.at!

 

Weiterführende Links zu "BARRAL VISZERALE MANIPULATION ® - VM I"

Weitere Kurse von Schnellnberger Michaela
 

Referenten-Beschreibung "Schnellnberger Michaela"

PT, Osteopathin, A