Zurück
Vor
OSTEOPATHISCHE BEHANDLUNGSTECHNIKEN NACH SUTHERLAND – SUT
 
 
 

OSTEOPATHISCHE BEHANDLUNGSTECHNIKEN NACH SUTHERLAND – SUT

Kursdaten

Referent Weschke Iris

Kurs-Nr.: 201040

Kursort: fba Linz/ Veranstalter: Upledger Institut
Anrechenbar Osteopathie

Alle Preise verstehen sich inkl. Stornoversicherung - Bitte um sofortige schriftl. Bekanntgabe per Mail, falls diese nicht gewünscht wird

 

freie Plätze vorhanden

€ 755,00
 
 
 
 
 

"OSTEOPATHISCHE BEHANDLUNGSTECHNIKEN NACH SUTHERLAND – SUT"

  • Fachbereich Alternative Methoden

PARIETALE OSTEOPATHISCHE TECHNIKEN

Allgemeine Infos zum Modulsystem und zur Prüfung finden Sie hier.


Diese Kursreihe bietet die bedeutendsten osteopathischen Behandlungsmethoden. Mit deren Hilfe werden Restriktionen im Halte- und Stützapparat ausfindig gemacht und auf verschiedenen Ebenen behandelt. Die erlernte Interaktion zwischen spinalen, viszeralen und cranialen Strukturen erlaubt es, die indirekten und direkten Techniken für Wirbelsäule, Brustkorb, Becken und Extremitäten adäquat in der Praxis einzusetzen. Die Kurse der Parietalen Reihe können in freier Reihenfolge besucht werden. Empfohlen wird der Beginn der Kursreihe mit G.O.T. und/oder MFR.

INTEGRATION UND PRÜFUNG
Nach Besuch aller Seminare der Kursreihe Parietale Osteopathische Techniken besteht die Möglichkeit eine Prüfung abzulegen. Termin auf Anfrage

 

OSTEOPATHISCHE BEHANDLUNGSTECHNIKEN NACH SUTHERLAND – SUT

Teilnahmebedingungen: allgemeine Zulassungsbedingungen
Empfehlung: Beginn der Kursreihe Parietale Osteopathie mit G.O.T oder MFR

Veranstalter: Upledger Institut Österreich, Graz. Es gelten die Bedingungen des Upledger Institutes Österreich! Alle Preise verstehen sich inkl. Stornoversicherung. Sollte dies nicht gewünscht werden, muss es schriftlich, gleichzeitig mit der Anmeldung, bekannt gegeben werden.Frühbucherpreis: 690€ (inkl. Storno classic) bei verbindlicher Anmeldung + Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 12 Wochen vor Seminarbeginn

Dieses indirekte Konzept greift die richtungsspezifische Überbeweglichkeit des läsionellen Geschehens auf. Am „Point of balanced ligamentous tension“ erfährt das Gewebe einen Ausgleich, eine tiefe Entspannung, gefolgt von einer reponierenden Kraft der Flüssigkeiten, die das Gelenk zu seiner neuen physiologischen Position bringt. 

KURSORT:
fba LINZ: Fortbildungsakademie Linz, Scharitzerstr. 8, 4020 Linz

Nähere Infos (z.B. Kurszeiten, Utensilien, empfohlene Literatur, …) siehe www.upledger.at!

 

Weiterführende Links zu "OSTEOPATHISCHE BEHANDLUNGSTECHNIKEN NACH SUTHERLAND – SUT"

Weitere Kurse von Weschke Iris
 

Referenten-Beschreibung "Weschke Iris"

PT, Osteopathin, D